Der Kaminheizkessel oka 35s von Imnest ist Offener Kamin und Holzkessel für die Zentralheizung in einem. Er bietet die behagliche Wärme und Optik eines Offenen Kamins und beheizt dabei alle Räume des Hauses und bereitet das Warmwasser für Küche und Bad.
Imnest Produkt Funktion Technik Anschluss Galerie Fragen Kontakt
Impressum  |  AGB
 
  Häufig gestellte Fragen  
 
1. Erfüllt der oka 35s die Anforderungen des neuen Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BimSchV)?
Ja, die Werte sind sogar um einiges besser als gefordert. Selbst die Grenzwerte der verschärften Bestimmungen, die erst ab 01.01.2015 in Kraft treten, werden mehr als eingehalten.
2. Kann man im oka 35s auch Brikett und Pellets verbrennen?
Ja, das ist möglich. Die Wärmeleistung ist dabei allerding geringer als bei der Verwendung von Holz. Die beiden Brennstoffe können sinnvoll verwendet werden um beispielsweise das Feuer über Nacht zu halten.
3. Gibt es einen Kaminheizkessel mit höherer Leistung?
Die Nennwärmeleistung des oka 35s ist mit 15 KW angegeben. Bei entsprechender Befeuerung mit Stückholz kann jedoch problemlos eine weitaus höhere Leistung erziehlt werden. Die Sicherheitseinrichtungen des oka 35s sind für 35 KW ausgelegt.
4. Wie groß ist die direkte Wärmeabgabe in den Wohn- bzw. Aufstellraum?
Von den 15 KW Nennwärmeleistung werden 1,5 KW (10%) direkt in den Aufstellraum abgegeben. Die verbleibenden 13,5 KW (90%) stehen zur Beheizung des gesamten Hauses zur Verfügung.
5. Woher kommt die Verbrennungsluft für den oka 35s?
Die Verbrennungsluft wird von außen über ein Flexrohr direkt in den Brennraum geleitet. Dadurch wird verhindert dass beheizte Raumluft verbraucht wird und dass ein Unterdruck im Wohnraum entstehen kann.
6. Wie muss der oka 35s verkleidet werden?
Die Verkleidung des oka 35s kann ganz individuell, z.B. durch einen Kaminbauer erfolgen. Der Kaminheizkessel kann auch ohne Verkleidung problemlos betrieben werden. Die Wärmeabstrahlung in den Wohnraum ist in diesem Fall etwas höher.
7. Müssen für die Verkleidung des oka 35s spezielle Materialien verwendet werden?
Nein, es müssen keine Spezialmaterialien verwendet werden. Die Aussentemperatur des oka 35s wird in keinem Fall höher als die Wassertemperatur im Innenraum die bei maximal 100 °C liegt.
8. Kann der oka 35s auch mit geöffneter Scheibe betrieben werden?
Ja, das ist problemlos möglich. In diesem Fall wird mehr Wärme in den Aufstellraum abgestrahlt. Die Wärme die für die Beheizung des Hauses zur Verfügung steht ist dabei geringer.
9. Kann bei zu starkem Feuer der Kamin überheizt werden?
Nein. Zum Schutz vor Überheizung des Offenen Kaminheizkessels ist eine Thermische Ablaufsicherung eingebaut die im Falle einer zu starken Erhitzung den oka 35s automatisch herunterkühlt.
10. Kann der oka 35s mit jeder Heizung kombiniert werden?
Ja, er kann mit jeder Warmwasserheizung kombiniert werden. Solaranlagen und Wärmepumpen sind ideale Ergänzungen dazu. Ein Pufferspeicher ermöglicht das Heizen auf Vorrat.
11. Ist ein nachträglicher Einbau des oka 35s möglich?
Ja, ein nachträglicher Einbau und die Integration in eine bestehende Heizungsanlage ist problemlos machbar.
12. Muss eine bestimmte Holzart verbrannt werden?
Nein, es können alle Holzarten, auch minderwertige Hölzer verbrannt werden.
13. Wie groß muss die Aufstellfläche für den oka 35s sein?
Der Kaminheizkessel benötigt ohne Verkleidung eine Aufstellfläche von ca. 1 m².
14. Benötigt man zum Anschluss des oka 35s einen separaten Schornstein?
Ja, wenn kein Schornstein vorhanden ist kann durch einfache Montage ein Edelstahlschornstein außen am Haus installiert werden.